FANDOM


Figur
Mistgun
Gérard
Im Original ジェラール[1]
Transskription Jeraru
dt. Fassung {{{NameDeutsch}}}
Mistgun
Im Original ミストガン[2][3][1]
Transskription {{{ZweitnameHepburn}}}
dt. Fassung {{{ZweitnameDeutsch}}}
Wesen (männlich)
Haarfarbe blau
Augenfarbe
Blutgruppe
Alter
Größe
Maße
Magie
Rang S
Gilde Fairy Tail
Gildenstempel
Hobbies
mag
mag nicht
Besondere Kennzeichen
Erster Auftritt Band 4: Kapitel 24
[[Datei:|frameless|center|]]
Seiyū
Synchronsprecher

Gérard ist Fausts Sohn, der nach Earthland gelangte und dort unter dem Namen Mistgun bis zu seiner Rückkehr nach Edolas als ein Magier der S-Klasse in der Fairy-Tail-Gilde tätig ist.

Gérards Geschichte

Reise nach Earthland

Bereits als Kind bricht Gérard nach Earthland auf, um die Welt vor dem Anima aus Edolas seines Vaters zu beschützen und findet hier Wendy, die nach dem Verschwinden des Drachen Grandine alleine ist und bringt sie zu Rhobowl, mit der Bitte sich um sie zu kümmern.[4][5]

Mitglied der Fairy-Tail-Gilde

Es ist unbekannt, wann Mistgun zur Gilde gekommen ist und warum, doch entreißt ihm Luxus während eines Kampfs seine Maske, die Gérards Gesicht verbirgt.[3] Als er Wendy bei ihrem Beitritt zur Gilde sieht, erkennt er sie vom ersten Stock des Gebäudes aus, verschwindet aber ohne ein Wort.[6]

Später traf er alleine auf Wendy, als diese Charle suchte, und gab sich als derjenige zu erkennen, der sie vor sieben Jahren gerettet hatte. Gleichzeitig klärte er sie darüber auf, dass er sich als Gérard ausgegeben hat. Allerdings können die Beiden nicht lange zusammen sein, da kurz darauf Mistgun zusammenbricht und ihr offenbahrt, dass sie Magnolia verlassen soll, da er Anima nicht länger zurückhalten könnte, das schließlich dafür sorgte, dass die gesamte Stadt, bis auf Gajeel, Natsu, Wendy, Charle und Happy verschwanden und in Edolas in Form eines Lachryma-Kristalls manifestiert wurden.[5]

Nachdem Natsu, Wendy, Charle und Happy aufbrachen, um ihre Freunde zu retten und dort Lucy trafen, die durch ihre Stellargeister vor Anima gerettet wurde, schickt Mistgun Gajeel nach Edolas und gab ihm einige Pillen mit, mit denen die Dragonslayer wieder ihre Magie einsetzen können. Gajeel ist es so möglich, Elsa Scarlet und Gray zurückzuverwandeln.[7][8]

Seine Kräfte und Fähigkeiten

Mistgun macht sich kampfbereit

Mistgun plaziert seine Stäbe vor sich.

Mistgun gilt als eines der stärksten Mitglieder von Fairy Tail und genießt bis zur Offenlegung seines Gesichts einen hohen Respekt vor allem durch Elsa. Außer Makarov scheint jedoch keiner den Magier so richtig zu kennen, denn er lässt alle Anwesenden im Gildengebäude normalerweise einschlafen, wenn er sich einen Auftrag am Request Board der Gilde sucht.[2]

Einen Teil seiner Kräfte demonstriert er, als die Gilde von der konkurrierenden Phantom-Lord-Gilde angegriffen wird und er Polyushka seinerseits etliche Flaggen präsentiert, die das Zeichen der Phantom-Lord-Gilde trägt, womit klar ist, dass er selbst etliche ihrer Quartiere angegriffen und wohl zerstört hat. Zuvor stellte er Makarovs magische Energie wieder her.[9]

In seinem Kampf mit Luxus arbeitete Mistgun vor allem mit Illusionen, die er mit seinen Stäben erschafft. Zu seinem Repertoire gehört es auch, Angriffe zu reflektieren.[3][10]

Folgende Attacken setzte er ein:

Gérards Charakterisierung

Anmerkungen und Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki