FANDOM


Lullaby
Start Manga-Icon.png Band 2: Kapitel 10
Anime-Icon.png TV: Episode 5
Ende Manga-Icon.png Band 4: Kapitel 23
Anime-Icon.png TV: Episode 10
Handlungsbögen
Einleitung
Everlue
Lullaby
Deliora
Phantom Lord
Rakuen no Tō
Fantasia
Oración Seis
Edolas
S-Rang-Prüfung

Der Handlungsbogen zu Lullaby umfasst die Kapitel 10 bis 23 des Mangas und wird in den Episoden 5 bis 10 der Fernsehserie behandelt.

Zusammenfassung

Lucy schaut sich bei der Anschlagstafel nach einem neuen Auftrag um. Dabei stellt sie fest, dass es wirklich die verschiedensten Aufträge gibt. Mirajane erwähnt daraufhin, dass der Meister Makarov nicht da ist, weil er sich auf der Konferenz der Gildenmeister befindet. Nachdem sie im Folgenden den Aufbau der Magier-Welt mithilfe eines Leuchtstiftes in der Luft aufzeichnet, fällt auch die Bezeichnung dunkle Gilde. Das sind jene Gilden, denen die Gesetze egal sind. Natsu und Gray geraten aneinander, während sich Loki an Lucy heranmachen will. Im Anschluss bringt Loki, der wegen seiner Angst vor Stellargeistmagiern die Flucht ergriffen hatte, keine guten Neuigkeiten mit: Die stärkste Frau von Fairy Tail, Elsa Scarlet, ist zurückgekehrt. Selbst den Jungs treibt dies Schweißperlen auf die Stirn. Zunächst meckert sie an allen rum. Kanna soll in anständiger Haltung und nicht aus dem Fass trinken. Nabu soll arbeiten gehen und nicht die ganze Zeit vor dem Anschlagbrett rumrennen. Allein die Anwesenheit von Elsa bringt Natsu und Gray dazu, sich freundschaftlich zu geben.

Die anwesenden Gildenmitglieder werden schließlich von Elsa überrascht: Sie bittet Natsu und Gray, sie bei dem nächsten Auftrag zu begleiten! Selbst Mirajane erzittert bei dem Gedanken daran, dass sich die drei zusammentun und meint, dass die drei das stärkste Team von Fairy Tail bilden könnten. Sie bittet jedoch Lucy, das Team zu begleiten.

Das nächste Abenteuer nimmt seinen Lauf: Nachdem Elsa im Bahnhof von Magnolia einem erneuten Kampf gegen Natsuzugestimmt hat, fahren die beiden mit Gray, Elsa, Lucy und Happy mit dem Zug los, in dem Elsa endlich erzählt, worum es überhaupt geht. Sie hat in einer Kneipe ein Gespräch von Mitgliedern der dunklen Gilde Eisenwald belauscht, die planten, die mächtige Flöte Lullaby an sich zu reißen. Der Anführer Eligor wird auch als Shinigami bezeichnet, und mit der Flöte will er das Leben vieler Menschen auslöschen, was das Fairy Tail-Team selbstverständlich verhindern will.

Natsu bleibt im Zug sitzen und wird von den anderen dort vergessen, da ihm in Verkehrsmitteln stets schlecht wird und Elsa ihn kurzerhand K.O. geschlagen hat. Das restliche Team ist darum bemüht, den Zug zu stoppen und ihn einzuholen. Dabei gerät Natsu an ein Mitglied der Gilde Eisenwald, dem er kräftig einheizt. Als er aus dem Zug rausspringt, ist dort auch bereits ein magisches Vierrad MK-P6,[1] das von Elsa gesteuert wird.

Nach Elsas Standpauke, weil Natsu den Mann von Eisenwald entkommen ließ, eilen sie zum Bahnhof Oshibana. Auf dem Weg zum Bahnhof meint Happy, dass er Lucy etwas erzählen muss, allerdings kann er sich sich daran erinnern. Am Bahnhof angekommen, werden sie von der ganzen Eisenwald-Gilde empfangen. Die Fairy-Tail-Magier glauben auch zu erkennen, was die Gegner vorhaben und dass die Melodie der Flöte mit den Lautsprechern des Bahnhofs zu übertragen, um so vielen Menschen das Leben zu nehmen: Der Kampf beginnt.

Eligor persönlich will angeblich die Flöte erklingen lassen und macht sich davon. Während sich Elsa und Lucy die draußenstehenden Mitglieder der Gilde vorknöpfen, nehmen Natsu und Gray die Verfolgung auf. Titania, wie Elsa als stärkste Magierin von Fairy Tail genannt wird, zeigt dabei ihre Fähigkeiten im Umgang mit der Kansō-Magie, womit sie den feindlichen Leuten schnell den Garaus macht. Gray und Natsu machen sich getrennt auf die Suche nach der Todesflöte. Ersterer muss sich einem Kampf mit Leyul stellen, der die Schatten befehligen kann.

Derweil löst Elsa durch eine Ansage über die geplante Aktion der Dunklen Gilde eine kleine Panik aus, so dass alle anwesenden Personen die Flucht ergreifen. Gray kommt langsam hinter die wahren Absichten der Gilde, als sein Gegner die Sendeanlage zerstört, denn nur mit dieser hätten die Klänge übertragen werden können. Grays Gegner erklärt, dass der Bahnhog von Eligors Mafūheki umschlossen ist, einem Wirbelwind aus dessen Zentrum niemand entkommen kann. Eligor zeigt sich daraufhin Elsa, verschwindet aber nachdem er sie mit einem Luftstoß hinter , obwohl er zu gerne mal mit ihr gekämpft hätte und stößt sie durch seinen Mafūheki. Kurz darauf kommt Gray hinter den Plan der Dunklen Gilde, die es nie nie auf den Bahnhof abgesehen hatten. Eligor will zur Konferenz der Gildenmeister, um die Alten in den Tod zu reißen. Gray wird zornig und erledigt seinen Gegner.

Sie sind eingeschlossen und nur die Auflösung der Windbarriere würde es ihnen möglich machen, den Plan von Eligor noch zu verhindern. Elsa erinnert sich daran, dass es Kage gelungen war, das Siegel zu lösen, das auf Lullaby lag. Währenddessen ist Natsu noch immer auf der Suche nach dem Shinigami und zerlegt dabei die halbe Einrichtung, bis eben Kage vor ihm auftaucht. Er fordert ihn zum Kampf heraus, aus Natsu klar als Sieger hervorgeht. Daraufhin stoßen Elsa und Gray dazu. Elsa fordet ihn dazu auf, die Windbarriere auszulösen, jedoch wird Kage von Karacka von hinten erstochen, einem seiner Kameraden aus der Gilde, was Natsu ausrasten und auf ihn losstürmen lässt. Letztlich stoßen ebenso Lucy und Happy zu den anderen hinzu.

Als die Fairy-Tail-Magier die Situation diskutieren, kommt Natsu auf die Idee, dass Lucy ihre Stellargeister wie damals Everlue einsetzen könnte und die Magier durch den Raum der Stellargeister das Mafūheki zu umgehen. Nun erinnert sich Happy endlich daran, was er Lucy erzählen wollte: Er hat damals Virgos Schlüssel mitgenommen, die selbst wollte, dass Lucy ihn erhält, da ihr Vertrag mit Everlue durch dessen Verhaftung gebrochen wurde. Sie kann sich durch den Boden graben, was die Lösung des Problem darstellt. Endlich frei stürmt Natsu mithilfe Happys Aera zu dem Shinigami Eligor. Auf den Bahngleisen liefern sich die beiden einen Kampf, bei dem Natsu mit seinem Feuer letztendlich Eligors Wind ausstechen kann. Trotz Natsus Sieg ist die Freude nur von kurzer Dauer: Kage, den das restliche Team versorgt und mit dem magischen Vierrad, nunmehr ein MK-P7[1], mitgenommen hat, reißt sich in einem unachtsamen Moment die Flöte unter den Nagel und stiehlt das Vierrad, um damit zur Konferenz der Gildenmeister zu fahren.

Dort angekommen wird Kage allerdingsvon Makarov überrascht, der allerdings einwillig, dass er ihm ein Lied mit der Flöte spielt, wohl wissend, um welche Flöte es sich handelt. Daraufhin erinnert sich das Mitglied von Eisenwald an die Worte von Lucy, Gray und Elsa. Er kann in seinem Handeln einfach nicht fortfahren. Nach einer Rede von Makarov stoßt das Team dazu, das von den Gildenmeistern von Blue Pegasus und Quattro Kerberos, Bob und Goldmine, aufgehalten worden ist. Die Gefahr scheint gebannt zu sein, jedoch wird die Magie der Flöte selbst aktiv, aus der daraufhin einen Monster erscheint, ein Überbleibsel von Zerefs Lebensmagie. Mit vereinten Kräften schaffen es Natsu, Gray und Elsa das Monster gemeinsam zu vernichten und die Gildenmeister zu retten, auch wenn das Konferenzgebäude einstürzt.

Charaktere

Fairy Tail
Lucy Heartfilia, Natsu Dragonil, Elsa Scarlet, Loki, Gray Fullbuster, Makarov Drea, Mirajane Strauss, Pii-chan, Happy
Eisenwald
Kage, Eligor
Stellargeister
Virgo

Gilden

Fairy Tail, Eisenwald

Magie

Lullaby, Aera

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Band 4; S. 176

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki