FANDOM


Media-playbackback-start
Kapitel 2
„Master arawaru!“
Media-playback-start
Lucy im Freudentaumel
Band Band 1
Originaltitel 総長あらわる!
Furigana {{{OTFuri}}}
romanisiert Masutā arawaru!
Übersetzung Der Meister erscheint!
dt. Titel Der Meister tritt in Erscheinung!
Seiten 49
Anime TV: Episode 2
Zuerst in Japanische Flagge WSM 36–37/’06
Sonstiges
Weitere Bilder aus dem Kapitel

Master arawaru! (jap. 総長あらわる! (マスターあらわる!), Masutā arawaru!) ist das zweite Kapitel des Mangas, das zunächst in Ausgabe 36–37/’06 des Shonen Magazine veröffentlicht wurde und insgesamt 49 Seiten umfasst, ehe es erneut als zweites Kapitel des ersten Manga-Bandes erschien.

Die deutsche Fassung trägt den Titel Der Meister tritt in Erscheinung! und erschien mit der übersetzten Fassung des Bandes.

Zusammenfassung

Lucy wird durch die Gilde und ihre streitlustigen Mitglieder schier überwältigt.

Handlung

Natsu kehrt zurück

Lucy platzt beinahe vor Freude: Natsu hat sie wie versprochen zum Hauptquartier der Gilde gebracht, und nun kann sie endlich Fairy Tail beitreten. Wirtin Mirajane hat im gut gefüllten Speisesaal einiges zu tun, wie beispielsweise sich Wakabas Annäherungsversuchen zu erwehren, als Natsu seine Rückkehr lautstark verkündet und auch sogleich auf ein Mitglied der Gilde losgeht, der ihm die Infos über Salamander gegeben hatte.

Der Streit greift sogleich auf die anderen Gildenangehörigen über und endet in einer handfesten Prügelei, so dass Lucy sogleich den halbnackten Gray kennenlernt, wie auch die trinkfeste Kana und den furchterregenden Elfman, der aber gleich von Natsu und Gray weggedroschen wird. Direkt im Anschluss erblickt sie den von zwei Frauen belagerten Loki, ehe sie von Mirajane selbst willkommen geheißen wird. Die Schlägerei geht schließlich so weit, dass Mirajane von einer umherfliegenden Flasche am Kopf getroffen wird. Natsu klaut Grays Unterhose – das einzige Kleidungsstück, das er trug – und landet direkt neben Lucy, bevor sie Loki auf Händen in Sicherheit bringen will.

Der Meister erscheint

Als Kana, Loki, Gray, Elfman und Natsu schließlich ans Eingemachte wollen, ermahnt plötzlich der Meister der Gilde Makarov in einer finsteren und gigantischen Schattengestalt, zur Ruhe und beendet den Streit. Nur Natsu will weitermachen und fordert ihn heraus, wird aber von ihm wie eine Wanze zertreten. Erst dann wendet sich die Schattengestalt der vor Angst völlig erstarrten Lucy zu, schrumpft zu einem kleinen alten Greis zusammen und grüßt den Neuankömmling freundlich. Dann wendet er sich erneut an die anwesenden Mitglieder und klagt über die beim magischen Rat eingegangenen Beschwerden über das Fehlverhalten der einzelnen Magier, sogar über Natsus Amoklauf in Hargeon weiß er bereits.

Doch das alles ist letztenendes für ihn nicht weiter wichtig und ermuntert seine Zöglinge auch weiterhin Magie anzuwenden, wann immer es ihnen gefällt. Und als Lucy den sich dieser Rede anschließende Freudentaumel unter den Mitgliedern der Gilde miterlebt, weiß sie, dass sie endlich angekommen ist.

Es ist bereits Abend, als Lucy von Mirajane ihren Gildenstempel erhält – wie sie es selbst wünscht auf ihre rechte Hand. Als sich Natsu nach einer kleinen Mahlzeit einen neuen Auftrag am Request Board suchen will, hört dieser mit an, wie Macaos Sohn Romeo nach seinem Vater fragt, der nun schon seit einigen Tagen verschwunden ist. Die Bitte des kleinen Jungen nach ihm zu suchen, lehnt Makarov ab, da Macau ein Magier der Gilde sei und er als Meister überzeugt sei, dass Macao wie alle anderen der Gilde auf sich selbst aufpassen könne. Natsu beschließt, sich auf die Suche nach Macao zu machen und geht schon aus dem Gebäude der Gilde als Mirajane Lucy erzählt, dass Natsu von einem Drachen großgezogen wurde und er wüsste wie der kleine Romeo sich fühlt.

Die Suche nach Macao

Lucy beschließt, gemeinsam mit Happy und Natsu, wie sie sagt, „etwas für die Gilde zu tun.“ Als ihre Kutsche sie inmitten eines Schneesturms absetzt und allein zurücklässt, ruft Lucy Horologium herbei, einem Sterngeist in Form einer sprechenden Standuhr und zieht sich in dessen winddichtem Inneren mit einer warmen Decke zurück. Die vier begegnen schließlich wie es scheint dem Grund für Macaos Auftrag, dem Monster Balkan, das nach einem kurzen Geplänkel mit Natsu auf Horologium zustürmt und die sich darin befindende Lucy erblickt, um sie dann kurzerhand mitsamt dem Sterngeist zu entführen.

Hintergrundinformationen

Verweise

Charaktere

Gegenwart =

Fairy Tail: Lucy Heartfilia[1], Natsu Dragonil, Happy, Mirajane Strauss, Wakaba Mine, Jet (Earthland), Droy (Earthland), Gray Fullbuster, Kana Alberona, Elfman Strauss, Nav Lhasaro, Reedus Johnner, Max Arose, Makarov Drea, Levi McGarden, Visca Moulin
Sterngeister: Horologium
Monster: Balkan
weitere: Romeo Convolt

Rückblende

Drachen: Igneel
weitere: Natsu Dragonil

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. Beitritt

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.