FANDOM


Figur
Ull
Ull †
Im Original ウル
Transskription Uru
dt. Fassung {{{NameDeutsch}}}
Im Original {{{ZweitnameOriginal}}}
Transskription {{{ZweitnameHepburn}}}
dt. Fassung {{{ZweitnameDeutsch}}}
Wesen Magierin (weiblich)
Haarfarbe
Augenfarbe
Blutgruppe
Alter
Größe
Maße
Magie Eismagie
Rang
Gilde
Gildenstempel
Hobbies
mag
mag nicht
Besondere Kennzeichen
Erster Auftritt Band 4: Kapitel 28
[[Datei:|frameless|center|]]
Seiyū Miyuki Sawashiro
Synchronsprecher

Ull war eine Eismagierin und die Lehrerin von Gray und Lyon.[1]

Ulls Geschichte

Ull wird Mutter einer Tochter, die sie Ulltear nennt und die mit einem Übermaß an magischer Energie geboren wird. In der Folge leidet sie an einem starkem Fieber, so dass sich Ull entschließt, ihre Tochter in Behandlung zu geben, nicht ahnend, dass die Einrichtung von einer dunklen Gilde geleitet wird. Die Ärzte in der Einrichtung erzählen schließlich Ull, dass ihre Tochter gestorben sei. In Wahrheit wurde Ulltear in der Einrichtung festgehalten und dadurch gequält, dass man an ihr Experimente durchführt.[2]

Mit der Zeit findet sie zwei Kinder, die sie als Schüler aufnimmt. Zunächst Lyon, mit dem sie später in den Ruinen einer Stadt, die Deliora verwüstet hat, den jungen Gray findet.[1] Sie nimmt sich ebenfalls seiner an und unterrichtet die beiden in Eismagie. Dabei wird sie von ihrer Tochter beobachtet, die ihren Peinigern entkommen konnte.[3][2]

In einer Stadt ist Gray sauer, da Ull ihm keine starke Magie beizubringen scheint. Da er jedoch nur daran denkt, seine Eltern zu rächen, kann die Magierin ihm nicht vermitteln, dass er durch die Eismagie dann stark wird, sobald er seine eigene Form gefunden hat. Als Gray schließlich davon erfährt, wo sich Deliora aufhalten soll, überwerfen sich Ull und er, der den Streit zum Anlass nimmt, um abzuhauen.[3]

Ull und Lyon gehen Gray jedoch hinterher und treffen schließlich auf Deliora, der selbst für Ull außergewöhnlich stark ist. Als der Dämon ihre bewusstlosen Schüler angreift, wirft sie sich auf Gray, wobei sie ihr rechtes Bein verliert. Als Gray kurz darauf aufwacht, bittet sie ihn, Lyon zu nehmen und mit ihm zu gehen. Sie selbst will Deliora bekämpfen, damit Gray wieder glücklich werden kann.[3]

In diesem Moment wacht Lyon wieder auf und zeigt, dass er nur ihr Schüler wurde, weil er glaubte, dass sie die stärkste Magierin sei und er sie übertreffen wollte. Er beginnt zu Ulls Überraschung die Magie Iced Shell, den Lyon aus Magiebüchern gelernt hat, dessen Folgen er aber nicht kennt. Da Deliora die drei wieder bemerkt hat, schließt Ull Lyon in einen Eisblock ein und bricht so dessen Iced Shell ab. Um ihre beiden Schüler zu beschützen, gibt Ull ihre menschliche Hülle auf und versiegelt Deliora mit Iced Shell in einem Eisblock. In ihren letzten Worten richtet sie sich an Gray, den sie bittet zu verhindern, dass Lyon ihr Eis schmilzt.[4]

Nach einigen Jahren lässt sich Lyon als Mitglied der Gilde Lamia Scale von Ulltear, die ihre Mutter noch immer hasst, in Verkleidung dazu verleiten, das Eis zu schmelzen und ihre Mutter so augenscheinlich zu töten. Das geschmolzene Eis wird allerdings ins Meer gespült, das nun fortan Ulls Erinnerungen trägt. Als Ulltear bei einem Kampf gegen Gray auf der Insel Tenrō ins Wasser fällt, erfährt sie so von Ulls Vergangenheit.[5][2]

Ihre Kräfte und Fähigkeiten

Ulls Charakterisierung

Hintergrundinformationen

  • Ull ist in der nordischen Mythologie unter anderem der Gott des Winters. Erst später wird er in der Edda als männliches Götterwesen und Sohn von Sif definiert.
  • Ull hat zunächst im 28. Kapitel in dem Rückblick nackenlanges Haar, ab Kapitel 30 ist es jedoch wesentlich kürzer.

Anmerkungen und Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.