FANDOM


Information icon
Dieser Artikel entspricht nicht den Qualitätsstandards dieses Wikis. Er ist wahrscheinlich fachlich korrekt, aber schlecht formuliert und/oder ist nicht mit Quellen aus dem Manga belegt.
Figur
Zeref
Zeref †
Im Original
Transskription
dt. Fassung {{{NameDeutsch}}}
Im Original {{{ZweitnameOriginal}}}
Transskription {{{ZweitnameHepburn}}}
dt. Fassung {{{ZweitnameDeutsch}}}
Wesen Magier (männlich)
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe schwarz, rot
Blutgruppe
Alter 400+
Größe
Maße
Magie schwarze Magie, lebende Magie[1]
Rang
Gilde
Gildenstempel
Hobbies
mag
mag nicht
Besondere Kennzeichen
Erster Auftritt Band 24: Kapitel 200
[[Datei:|frameless|center|]]
Seiyū Akira Ishida
Synchronsprecher

Zeref Dragonil gilt als der mächtigste und bösartigste Schwarzmagier aller Zeiten. Er ist der Gründer und amtierende Kaiser des Álvarez-Kaiserreiches das mit dem Fiore-Königreich im Krieg liegt.[2]

Zerefs Geschichte

In der Vergangenheit hat Zeref, mithilfe seines Wissens über die Magie, Dämonen und andere Objekte erschaffen, welche sehr viel Leid über die Welt brachten. Zu seinen Dämonen gehören Deliora und die magische Flöte Lullaby, jedoch auch die Dämonen von Tartaros. Viele denken, dass Zeref vor 400 Jahren verstorben ist, jedoch versteckte er sich vor den Menschen, weil er seine Magie nicht vollständig kontrollieren konnte. Er hielt sich unter anderem auf Tenro Jima auf. Er ist auf der Suche nach Natsu.[3]

Seine Kräfte und Fähigkeiten

Zeref verfügt über sehr mächtige, schwarze Magie. Diese kann er aber nicht kontrollieren, sodass er immer wieder alles Leben um sich herum vernichtet.[3]

Zerefs Charakterisierung

Anmerkungen und Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki